Zur Person Angebote für Produkte zu den Themen Download Kontakt 



© Antje Nikiel    Datenschutz    Impressum

Betriebliche Suchtprävention

Der Anstieg der psychischen Anforderungen im Privat- und Arbeitsleben zieht leider einen Anstieg an Suchterkrankungen nach sich. Der Konsum von Nikotin, Alkohol, Medikamenten oder illegalen Drogen als stoffgebundene Süchte oder stoffungebundene Süchte, wie z.B. die Spielsucht, hat nicht unwesentliche Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Primär in Form einer reduzierten Arbeitsfähigkeit, aber ggf. auch in einem erhöhten Krankenstand bzw. einer Steigerung der Fehlzeiten. Und somit auch, sekundär, auf die Produktivität und das Betriebsklima eines Unternehmens.

Die betriebliche Suchtprävention ist ein wichtiger Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie basiert auf der Prävention und Vorbeugung, aber auch auf einer frühzeitigen und konsequenten Intervention zur Unterstützung eines betroffenen Mitarbeiters.


Einführung eines betrieblichen Suchtpräventionsprogramms

Gerne berate und unterstütze ich Sie beim Aufbau eines betrieblichen Suchtpräventionsprogramms und der Organisation eines Netzwerkes zu den verantwortlichen Trägern und Institutionen.